Matcha Latte, vegan und zuckerfrei

Matcha Latte, vegan und zuckerfrei 

Zutaten
250 ml Pflanzendrink nach Wahl (z.B. Haferdrink)
75 ml Wasser
3 g Matcha
optional: Süßmittel eurer Wahl, besonders lecker schmeckt Honig

Zubereitung
Für die Zubereitung eines echten Matchas benötigt man einen Chasen – einen Matchabesen mit feinen Bambusfasern. Einen Chasen kann z B. online bestellt oder in asiatischen Supermärkten in der Zubehör-Abteilung gekauft werden. (Ein Schneebesen ist übrigens kein guter Ersatz!)

3 g Matchapulver abwiegen und in eine halbhohe, runde Schale geben. 75 ml Wasser in einem Tee- Wasserkocher auf 80° erhitzen und langsam zum Teepulver gießen. 

Matchapulver und Wasser mit dem Chasen zusammenrühren – erst langsam, bis der Tee sich aufgelöst hat, dann ca. 30 Sekunden schnell und kräftig, bis eine glatte, schaumige Oberfläche ohne Bläschen entstanden ist. 

Milchschaum ist für jede Latte ein Muss. Entweder Milch in einem Milchaufschäumer aufschäumen, oder die Milch in der Mikrowelle erhitzen (Achtung nicht kochen lassen!), anschließend in ein Glas mit Schraubverschluss geben und kräftigt schütteln bis toller Milchschaum im Glas entstanden ist.

Die Milch und den Schaum in ein Glas gießen und den Matcha langsam dazugeben. Auf die Milchschaumhaube etwas Matchapulver sprenkeln.
Lasst es euch schmecken!

PS: Falls ihr Zucker braucht: Zucker am besten zur warmen Milch ins Glas geben bevor der Milchschaum im Glas ist.

Danke an feinesgemüse für dieses tolle Rezept.