Müslicups mit selbstgemachten Kokosjoghurt

Müslicups mit selbstgemachten Kokosjoghurt

Zutaten

Für den Joghurt:
800 ml Kokosmilch
2 TL Agar Agar
Joghurtkulturen (z.B. My.Yo Joghurtpulver Pro-Prebiotisch)

 

Für die Müslicups:
75 g zarte Haferflocken
40 g Dinkelflocken
200 g reife Banane
60 g Apfelmus
25 g Kakaonips
25 g gehakte Mandeln
1 TL Sesamkörner
20 g Kokosblütenzucker
 
Für die Füllung:
8 Teel. Mandelmus
Kokosjoghurt
Saft und Abrieb einer halben Zitrone
frische Früchte (z.B. Himbeeren, Erdbeeren, etc.)
 
Zubereitung

Kokosmilch in einen Topf geben und das Agar Agar mit einem Schneebesen einrühren. Für 2-3 Minuten aufkochen und anschließend auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Nun die Joghurtkulturen einrühren und die Masse in die gut ausgespühlten Gläser füllen. Die Gläser in den Joghurtmaker stellen und für 10 Stunden erwärmen. Anschließend im Kühlschrank etwas ruhen lassen.

Für die Müslicups die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Die restlichen Zutaten hineinrühren und in Muffinförmchen umfüllen. Mit Hilfe eines kleinen Glases eine Mulde hineindrücken. Im vorgeheizten Backofen (180 Grad, Ober-/Unterhitze) für ca. 20 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.

In die ausgekühlten Cups je einen Teelöffel Mandelmus geben. 300 g des Joghurts mit dem Zitronensaft und dem Abrieb vermengen und ebenfalls in die Cups füllen. Mit den frischen Früchten garnieren und genießen.

Danke an Daniela vom Foodblog Glücksgenuss für dieses tolle Rezept.